About

Geboren am 9. Dezember 1968, wuchs Christof Willen in der Nähe von Bern, Schweiz, auf.

Nach der Schulzeit absolvierte er eine Berufslehre als Elektromonteur. Nicht angetan von diesem Beruf, ging er die nächsten zehn Jahre verschiedenen Tätigkeiten nach: Er arbeitete im Sozialwesen mit behinderten erwachsenen Menschen und schwerstbehinderten Kindern, war bei der Eröffnung eines ökologischen Warenhauses dabei und arbeitete dort im Verkauf; später arbeitete er für einen Recyclingpapierproduzenten und liess sich zum Umweltberater und danach zum Feng-Shui-Berater ausbilden.

Nach einer selbständigen Beraterzeit und politischem Engagement in Bern, trat er in eine kleine, wachsende Event-Firma ein, die Vermietungen für Anlässe aller Art anbietet: Zelte, Bühnen, Mobiliar, Geschirr, etc.In diesem Betrieb nahm Christof Willen zum Schluss den Posten des Geschäftsführers ein, verliess die Firma aber per Ende 2011 um sich beruflich weiter zu entwickeln.

Er arbeitete als Job Coach in einer sozialen Stiftung und betreute Arbeitslose bei der beruflichen Integration; seit Dezember 2014 begleitet er als Fachperson berufliche Integration in einer Institution Jugendliche mit besonderem Förderbedarf bei der Erstausbildung und der Stellensuche.

Christof Willen ist alleinerziehender Vater einer siebzehnjährigen Tochter und lebt in Wohlen bei Bern. Zu seinen Lieblingsbeschäftigungen gehören neben dem Schreiben das Lesen und Musik hören. Zum Musik machen reicht die Zeit meist nicht mehr – sowohl die Gitarre wie auch die Violine und das Gubal werden vernächlässigt. Ein wichtiger Bestandteil seines Lebens ist die Natur, und dort verbringt er gerne viel Zeit – am liebsten in Kroatien.

In seiner Lehrzeit begann Christof Willen Tagebuch zu führen und fand so heraus, wie faszinierend die Welt des Schreibens ist. Seit damals hat er viele Kurzgeschichten, Texte, und auch längere Geschichten verfasst. «Die Schicksalsweberin» war seine erste Romanveröffentlichung, mit “SIEBZEHN” erschafft er nach sieben Jahren Arbeit seinen Zweitling und veröffentlicht diesen im Winter 2018.